Sozialrecht

 

Das Sozialrecht stellt ein komplexes Rechtsgebiet dar.

Wir vertreten Sie rund um die Fragen von Arbeitslosengeld I (SGB III), was beispielsweise den Beginn, die Dauer und Höhe von Arbeitslosengeld betrifft. Auch überprüfen wir hierbei, ob ein möglicher Sperrtatbestand in Betracht kommt.

Darüber hinaus überprüfen wir Ihre Hartz IV Bescheide, was dem SGB II zuzuordnen ist. Hierbei spielen inbesondere Fragen in Bezug auf Kosten der Unterkunft (KdU), Mehrbedarfe oder auch mögliche Sanktionen eine Rolle.

Auch stehen wir Ihnen zur Verfügung bei Anliegen im Bereich von Sozialhilfe und der Grundsicherung im Alter (SGB XII).

Ferner sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Hilfe bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche aus dem Krankenversicherungsrecht (SGB V) benötigen. Das könnte der Fall sein, wenn es um die Übernahme von Heilbehandlungskosten geht oder auch alles rund um das Thema Krankengeld.

Gerne stehen wir Ihnen auch zur Seite, wenn es um Fragen aus dem Rentenrecht (SGB VI) geht, wie der Geltendmachung von Ansprüchen auf Alters-, Erwerbsminderungs-, oder Witwenrente. Darüber hinaus begleiten wir Sie bei Themen wie dem Statusfeststellungsverfahren oder auch bei Themen wie Leistungen zur Teilhabe und Rehabilitation.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen zur Verfügung bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche im Schwerbehindertenrecht (SGB IX), wie zum Beispiel bei Anträgen auf Feststellung des Grads der Behinderung (GdB).

 

Wir machen uns stark für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber Ämtern und Behörden sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.

Ihre Ansprechpartner in sozialrechtlichen Fragen:

 

 

 

Rechtsanwältin Müller-Theiß

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Friedrichs, Loesgen, Theiß